Kames Top 7 Götter in Animes/Manga

Göttlich und Unfehlbar, das wollen wir am liebsten alle sein... aber sorry, kann ja nicht jeder ich sein ÖÖ HUA HUA HUA *dumm vor mich hinlach* wo waren wir? OO; Ach ja Götter. Die allmächtigen... naja, Götter halt O_O; Immer wieder können die himmlischen Gestalten diverser Mythologien in Animes und Mangas entscheidene Rollen einnehmen und dank ihrer Kräfte die Geschichte massiv prägen und beeinflussen. Doch welche sind die coolsten Himmelsgestalten? Die imposantesten Gottheiten? Ich habe mich mal wieder umgesehen und meine sieben Favoriten zusammengetragen.

 

Als Einschränkung: Ich nehme nur echte Götter, keine Wesen die sich im Wahnsinn so bezeichnen oder das als Tittel haben wie z.B. Enel im One Piece Manga. Also Blitze in die Hand gelegt und Wolke zum Sitzen zurechtgemacht, wir begutachten jetzt Kames Top 7 Götter in Animes/Manga alias "Sollte Kami nicht mit einem "E" geschrieben werden? O:D"

7. Granmammare

Ponyo: Das große Abenteuer am Meer

Mit dem letzten Platz ist das immer so eine Sache: Man kann nur einen nehmen und diverse Götter sind da rausgefallen. Ich mochte z.B. den Gott des Waldes im Film "Prinzessin Mononoke", aber irgendwie hat er außer zu sterben wenig zu tun, und auch die Gottheit im Film "Die Reise nach Agartha" war optisch total genial, aber letztendlich entschied ich mich doch für die Meeresgöttin Granmammare aus dem Film "Ponyo, das große Abenteuer am Meer"

Wobei hier die Optik natürlich schon genial ist: Sie ist größer als ein ganzes Schiff! OoO Außerdem ist Granmammare die Mutter des Meermädchens Ponyo und im Gegensatz zu ihrem Vater letztendlich damit einverstanden das Ponyo mit einem Menschenjungen zusammenleben will... auch wenn sie sich dabei mit der Mutter des Jungen abspricht XD

 

Die Göttin zeichnet alles aus was eine Gottheit sein sollte: Verdammt imponierend, gütig, weise und vor allem versucht sie nicht das Schicksal der Menschen zu beeinflussen, sondern lässt sie ihre eigenen Wege und Erfahrungen machen. Perfekter Einstieg für meine Liste ^^

 

6. Zeus KERAUNOS

Kamigami no Asobi

Den Anime kennt wohl kaum einer, kurze Info: Kamigami no Asobi ist schlicht ein Kerle-Dating Spiel das als Serie adaptiert wurde. Kurzgesagt ist mal als Menschenmädchen auf einer magischen Insel und muss den männlichen Göttern der griechischen, japanischen und nordischen Sagenwelt beibringen wie das menschliche Herz funktioniert. Nicht der cleverste Plott, doch ich gebe zu es gab beschissenerere Serien und die Figuren (so stereotypisch sie auch sind) konnten mich unterhalten. Götter kann man hier also eine Menge wählen, vom schwermütigen Hades über den absonderlichen Mondgott Tsukito bis zum naiven "Sonnenschein" Apollo. Ich hätte beinahe Balder gewählt da er eigentlich die einzig echte "Gefahr" der Serie ist, doch letztendlich wähle ich Zeus als Gottheit für meine Liste.

 

Er nimmt zwar keine große Rolle in der Serie ein doch ER ist der Gott der alle anderen Götter (und die Heldin) auf eben jener magischen Insel gefangennimmt, dagegen können die "jungen" Himmelsgestalten absolut nichts ausrichten, also ist Zeus definitiv der mächtigste der Götter hier.

Natürlich ist er auch nicht unfehlbar (Wieso eigentlich natürlich?Ò_o) und lernt ebenso wie die anderen Götter das man Menschen nicht unterschätzen sollte. Seltsames Fußnote: Ab und an verwandelt sich der bärtige Mann in einen junges Kind O_O; Dennoch ein würdiger Platz Sechs, weiter gehts.

 

5. Belldandy

Oh! My Goddess

Was für eine merkwürdige Mangaserie: Eine nordische Gestalt die man hier zu einer Göttin macht und sie optisch irgendwie fast schon indisch anhaucht (Im ernst, in den ersten Bänden hat sie so eine Art Turban O_O;). In Oh! My Goddess geht es um einen 08/15 Kerl der dank eines Zufalls die Göttin Belldandy in sein Leben herbeigezaubert bekommt.

 

Ich will niemanden damit langweilen das die mythologische Vorlage eigentlich die Norne Verdandi ist (wer das doch will der kann hier nachlesen ^^) doch es ist nicht nur ihr Name und ihr Rang, sondern auch ihre Persönlichkeit: Belldandy ist gutmütig, freundlich und meistens guter Dinge, also eigentlich eher "ungöttlich" XD Natürlich hat sie auch diverse Fähigkeiten und Kräfte, doch im Gegensatz zu ihren Schwestern Skuld und Urd konzentriert sie sich immer auf drohende Gefahren und macht definitiv nen besseren Job als die ^^

 

Selbstverständlich hat sie auch Schwächen wie z.B. schnelle Unsicherheit bei Entscheidungen oder den Hang an ihren Kräften zu zweifeln, doch schlussendlich überwiegen ihre positiven Eigenschaften und machen sie zu einer würdigen Listenbesetzerin ;)

 

4. Loki

Detektiv Loki Ragnarok

Schon wieder die nordischen Mythen ^^ Im Manga Detektiv Loki hat Göttervater Odin besagten Gott in die heutige Menschenwelt verbannt und ihm einen großteil seiner Kräfte geraubt. Loki selber will natürlich wieder zu den Göttern, doch sein einäugiger Verbanner liegt eher daran Loki endgültig zu töten statt ihn wieder in die himmlischen Gefilde zu lassen.

 

Loki ist eigentlich ein ansehnlicher Mann, doch in der Menschenwelt ist er nur ein kleiner Junge der tatsächlich eine Detektei betreibt ^^ Meistens wirkt er oft arrogant und weltfremd, doch immer wieder blitzt die Weisheit eines Unsterblichen in ihm durch, zumal er doch eine gütige Seite hat.

Im Großteil der Reihe bleibt Loki immer aber etwas unnahbar und sogar ein wenig Schwermütig, selbst gegenüber seinen drei Kindern Hel, der Midgardschlange und dem Fenriswolf (der ihn immer "Daddy" nennt XD) hat er oft eine gewisse Distanz und kann nicht immer zeigen wie er für sie empfindet. Wie bei einem anderen Detektiv-Anime sollte man diesen kleinen Jungen nicht unterschätzem sonst bereut man es. Auf zu den Top 3!

 

3. Teto

No Game No Life

Der Anime No Game No Life ist definitiv NICHT der beste Anime den ich je gesehen habe ^^; Die Serie handelt von zwei Geschwistern die weder Schule noch ein Sozialleben haben sondern nur jegliche Art von Spiele spielen, ob Online oder sonstwie. Die Serie hat leider gerade bei den Wettkämpfen echt einige Macken, und auch der Fanservice nervt mich eher, doch die Grundidee gefällt: Beide Außenseiter nehmen eine mysteriöse Herausforderung an, und die stammt von meiner Wahl zu Platz 3: Gott Teto!

Spaßige Ausgangslage: In der typischen 08/15 Herr der Ringe Fantaswelt gab es zwischen den Göttern Krieg, und alle schwächten sich dadurch bis nur noch Teto, der Gott der Spiele übrigblieb... schlicht weil er nicht an den Kämpfen teilnahm XD Er hatte genug von all dem Gemetzel und hat als letzter und einziger Gott die Welt einfach so umgebaut das keinerlei Gewalt mehr möglich ist, lediglich durch Spiele und Wettkämpfe kann man nun sein Schicksal und das der Welt bestimmen.

 

Ich mag Teto xD Er taucht in der Serie nur sehr kurz auf doch sein Design und seine Art bleiben in Erinnerung, immer wieder zwischen spielefreudigen Jungen (ich nehme schlicht an das er männlich ist, er hat so ein Androgynes Aussehen) und allmächtigen Gottheit schwankend. Gute Arbeit liebe Macher! 

 

2. Hestia

Danmachi

Endlich hier mal wieder eine der griechischen Götter, Hestia, die Göttin des Herdfeuers und der Familie ^^ Was auch echt zutrifft: Die Serie Danmachi alias "Is it wrong to try pick up Girls in a Dungeon?" handelt vom jungen Helden Bell Cranel der wie fast alle Abenteurer Mitglied der Gilde eines Gottes ist, in seinem Fall ist er der (einzige) Anhänger von besagter Hestia die hier die Gestalt einer jungen Dame hat XD 

 

Hestia ist eigentlich alles andere als göttlich sondern eher wie eine Art Mitbewohnerin und Freundin von Bell XD Sie nimmt sogar Aushilfsjobs an und bemüht sich immer wieder bei den anderen Göttern um ihren Schützling... hat dabei aber auch nicht ganz unkeusche Hintergedanken. XD

Naja wobei... sie schwärmt zwar immer wieder von Bell und redet von der Liebe, doch im Kern bietet sie dem einsamen Knaben eher eine art "Familie" (sie selber scheint absolut keine Ambitionen zu haben mehr Anhänger zu bekommen) und bemüht sich immer wieder das der Bursche seine Ziele erreicht und stärker wird. Dafür schluckt sie sogar öfters ihren Stolz herunter, wenn das mal nicht ziemlich ungöttlich ist sich zum Wohle eines Menschen herabzusetzen? Definitiv eine Göttin in den höheren Rängen für mich XD

 


Zurückgeschaut: Wir hatten Götterväter, gigantische Mütter der Meere und spielfreudige Himmelsgestalten, doch welche Gottheit landet bei mir auf Platz 1? Ganz klar:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Yato

Noragami

Ja ja ich gestehe: Die Serie Noragami ist für mich leider nicht so genial gewesen wie für andere. Irgendwie hatte ich nahezu alle Ideen des Animes schonmal woanders gesehen und so hatte ich wirklich mal den Fall das ich einer Serie nichts neues abgewinnen konnte, (näheres dazu in der Animelyse von Noragami) doch immerhin abe ich doch einen wirklich guten Kandidaten für Götter: Yato, Hauptfigur der Serie XD

 

Yato war eigentlich im Ursprung ein blutrünstiger, kriegerischer Gott, doch hat sich der Gewalt abgeschworen und wurde in der heutigen Zeit eher eine hilfreiche Entität... auch wenn er ziemlich heruntergekommen ist XD Lediglich im Joggingsanzug und ohne feste Bleibe erledigt er die simpelsten Arbeiten für ein paar Münzen um sich so selbst irgendwann einen Schrein zu finanzieren^^; Selbstverständlich erfüllt er auch dabei die Wünsche der Hoffnungslosen und ist immer zur Stelle wenn böse Geister und Dämonen ihr Unwesen treiben.

 

Gott Yato ist... recht unterhaltsam. Er wirkt meistens wie ein Loser und ein ziemlicher Depp, ist aber weitaus klüger als es den Anschein hat. Selbst als ihn sein göttliche Werkzeug Tomone aufgrund der jämmerlichen Verhältnisse verlässt hat sie keinerlei Bedenken ihm in einem Notfall wieder zu helfen, was wohl zeigt das er trotz seines Auftretens ein Gott ist der es wert ist das man sich seiner versichert. Wenn es um Animes geht ist Noragami leider nicht bemerkenswert, doch in Sachen Götter ist für mich Yato die Nummer eins ^^

 

Oder habt ihr eine andere Liste im Kopf? Korrekturen, Kommentare und Kritik gerne gelesen ^^

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    HotaruKiryu (Dienstag, 02 Mai 2017 00:25)

    Hm, von Göttern in Anime hört man öfter, aber spontan ist mir irgendwie keiner eingefallen. Da warst du doch etwas einfallsreicher. Der Charakter aus No Game no Life ist mir so überhaupt nicht in Erinnerung geblieben, aber was solls. Mochte den Anime eh nicht so und kann deine Kritik durchaus verstehen. Bei Hestia musste ich ein wenig lachen und Platz 1 muss ich selbst noch schauen. Dennoch eine sehr interessante Top 7, du bist wie immer sehr einfallsreich mit dem Thema. ^^

  • #2

    Zedwick (Dienstag, 02 Mai 2017 14:48)

    Platz 1 passt schon, ich hätte noch Prinzssin Mononoke im Kopf, und was ist mit den Todesgöttern aus Death Note? Ansonsten kenne ich leider kaum einen hier