Sailor Moon Staffel 5 + OVA

Alles hat bekanntlich ein Ende, diverse Fleischprodukte vielleicht ausgenommen ;) Im vorherigen Part wurden Staffel drei und vier abgehandelt, nun  wollen wir uns der letzten Serienstaffel rund um Bunny und ihrer Freunde widmen. Man muss zugeben: Abwechslung wurde geboten ^^;

 

Staffel 5: Voller Ideen... von "guten" Ideen sagte niemand etwas =/

Ähnlich wie bei Staffel Vier rund um Nehelenia gab es auch hier wieder Sachen die sicher gute Absichten hatten aber für mich ganz selten wirklich funktionierten. GUTE Nachricht: Nach satten drei Staffeln wird man Chibiusa los XD Sagt was ihr wollt aber wenn's nochmal um den kleinen Gnom gegangen wäre wäre ich echt fertig gewesen. Endlich war man dieses betont niedliche Mini-Etwas los... was die Macher dazu veranlasste ETWAS NOCH KLEINERES AUF DIE ZUSCHAUER LOSZULASSEN >.<

Kommt schooon, CHIBI CHIBI? >.< Wirklich? Jetzt ohne Witz? -.-; Das Mädchen war eigentlich dasselbe wie Chibiusa nur NOCH kleiner und redete wie ein Pokemon, DAS HIELT MAN FÜR EINE GUTE IDEE? >.< Und ich kann euch gleich fröhlich bekanntgeben: Hab nie kapiert was oder wer sie war ^_^ Ja vielleicht wurde es am Ende aufgeklärt aber dann musses so packend gewesen sein das ich mich wirklich nicht daran erinnere. Well done liebe Macher <.<

 

Überhaupt zeichnete sich Staffel Fünf damit aus das man neue Figuren und Plottelemente einbrachte... nur waren die Mehrzahl davon NICHT gut, zumindest für mich nicht XD. Nach diversen Storys hatte man die Idee das ne Boyband ne wichtige Rolle spielen sollte... als Mann kann ich da nur vor Freude im Quadrat springen ^^; Zumal die "Three Lights" drei Mitschüler wurden, und in Wahrheit eine galaktische Leibwache waren die ihre Prinzessin suchten. HIGHLIGHT von Three Lights (haha Wortspiel!) war dann natürlich das die drei Kerle sich verwandeln konnten in...

ThaaaaaaaaaaaaaaaaaHAHAHAHAHA!!! XD Ich... nein Sekunde AAAAAAAAAAAAAAAHAWHAWHAWHAW! xD Ich kann nicht anders als jedesmal wenn ich diese drei Typen in ihren Kleidchen sehe zu lachen. JA es sind natürlich im kern Frauen, aber ich selber hab sie (vielleicht wegen der guten Synchro???) eigentlich immer als Kerle gesehen. Man kann natürlich auch Sailor Uranus sehr Androgyn ansehen, aber hier wirkte auch der Dress so verstörend, ich komme irgendwie nicht darüber hinweg das es einfach zum brüllen aussieht^^;  

 

Die drei Damen suche also ihre Prinzessin die auf die Erde geflohen war und... die war auch UNGLAUBLICH beliebig. Könnt ihr euch ohne zu schmummeln an deren Namen erinnern? Deren Funktion? Die Rothaarige Regentin war eigentlich auch ein ganz trauriger Plottpunkt nur um die Geschichte am laufen zu halten, eine echte Persönlichkeit hatte sie so nicht wirklich wenn ich mich so zurückerinnere.

 

Genug gemeckert, es gab auch was gutes, wie die Schurkin der Staffel, Galaxia und ihre bösen Sailor Kriegerinnen

Ich weiß nämlich noch ganz genau als die erste Schurkin Auftrat fragte sie Sailor Moon wer sie denn sei, und ihre Antwort war "Wer ich bin? Natürlich Sailor Iron Mouse" und da war ich wirklich interessiert. Das die Schurken auch Sailor Kriegerinnen waren (auch wenn die Namn recht seltsam klangen) kam schon cool rüber, auch wenn die Schurkenriege diesbezüglich etwas dünn war so war es halt doch etwas neues. 

 

Doch auch die Oberschurkin Galaxia war im Gegensatz zur vorherigen wieder etwas kreativer Designt und wirkte wie eine art Feldherr als wie eine fiese Märchenkönigin, allgemein wirkte sie auch schön bedrohlich. Schlussendlich kann Sailor Moon die vom Chaos befallene Galaxia reinigen und wir haben ein Happy End für alle und die Serie endete... aber...

 

Dann gab es noch die Filme ^^;

Blitzschnelles durchgehen der drei Ovas:

Der erste war "Gefährliche Blumen" und scheinbar sagte man sich "Hey es ist der ERSTE Sailor Moon Film der sogar in die Japanischen Kinos kommt: Lasst uns nen beliebigen Scheiß hinklatschen ^^" mal im ernst, DAS IST DER BÖSEWICHT:

Ist es nicht toll wenn man einfach den Kopf eines Schurken auf den Körper eines anderen klebt und damit nen Neuen macht? Was sagt ihr? Unkreativ wie Dreck? Ja doch irgendwie dachte ich auch daran. Im ersten Film ging es um den Außerirdischen Fiore den Mamoru in der Kindheit kennengelernt hatte und der sich nun von ihm verraten fühlte.

 

Ich selber weiß noch das ich die Optik des Films toll fand, und alles andere wirklich lieblos, konnte überhaupt nichts mit dieser Geschichte anfangen

Das KOMPLETTE GEGENTEIL war der zweite Film "Schneeprinzessin Kaguya" der eine Abwandlung des Märchens um die Schneekönigin neuerzählt. Hier ging es zentral um Luna und ihre Liebe zu einem Astrologen, und hier fand ich passte alles. Die Geschichte war interessant, die Schurkin imposant und allgemein war der weihnachtliche Ton klasse getroffen, definitiv mein Favorit der Filme.

Der dritte und letzte Film "Reise ins Land der Träume" war qualitativ für mich irgendwo zwischen dem langweiligen ersten und dem packenden zweiten zu finden: Die Handlung um Chibiusa und dem Flötenjungen Populan erinnerte stark an die Pegasus-Staffel, auch die fiese Königin die alle Kinder in Schlaf versetzen will klingt sehr bekannt. Dennoch kam am Schluss als sämtliche Sailor Kriegerinnen sich gegen die Schurkin stellen eine tolle Epik auf, was dann doch einen versöhnlichen Abschluss für mich persönlich gab. 

 

Meine Meinung zur Cast & Fazit

Ich denke jeder meiner Generation hat die Serie verfolgt, was sollten wir auch damals sonst schauen? XD Sailor Moon als Hauptfigur war anfangs noch etwas nervig, zumal sie auch vor allem in der ersten Staffel ziemlich weinerlich war. Wenn man es bedenkt ist sie allgemein im Magical Girl Universum eine der un-heldenhaftesten  Figuren, wann haben wir mal Kamikaze Kaito Jeanne jemals furzen hören? XD

 

Sailor Mars und Sailor Merkur waren nicht wirklich "Wie Feuer und Wasser" aber ist es nicht dennoch interessant das diverse Sachen bei beiden das Gegenteil waren? So war Mars sehr spirituell angelegt, während Merkur ganz klar für Wissenschaft und Analysen war. Ich gebe zu mit 15-16 war ich damals schon irgendwie in Ami verguckt, kanns nichtmal recht definieren: Smarte, ruhige Mädels waren immer schon Kames Ding ^^  Wenn ich es recht bedenke war Mars als Figur aber auch interessant, immerhin hatte sie einen Beinahe-Freund der öfters auftrat und sogar ein Familienmitglied (ihr Opa) existierte. Habt ihr von den anderen jemals Eltern gesehen? ^^; Ach ja: High Heels. Mehr muss ich nicht sagen XD

 

Sailor Jupiter war ja immer das "Kraftpaket" und irgendwie Beziehungstechnisch eine art Unglücksrabe. Ich mochte ihre Synchronsprecherin, und ihre Probleme "unweiblich" zu sein war ein interessanter Punkt. Nur das Gerede um ihren Exfreund war immer seltsam, meint ihr den hat sie sich ausgedacht? XD Sailor Venus war sehr ähnlich wie Bunny, was vielleicht mit der Vergangenheit der alten Serie Sailor V zusammenhängt, was sogar 1-2 mal angesprochen wurde. Doch sie hob sich charakterlich doch immer etwas von Moon ab, und mit Artemis hatte sie neben Bunny als Einzige noch einen tierischen Vertrauen.

Ich gebe zu: Diese Kerngruppe war jeder für sich eine ziemlich interessante, gut geschriebene Figur ^^ Tuxedo Mask war immer eher komisch, wie kann der Kerl mit EINEM ROSENWURF eigentlich ALLES aufhalten? XD In Staffel eins war er noch etwas fieser, später hatte er meiner Meinung nach keine echte Persönlichkeit mehr, und wo waren eigentlich seine Eltern? XD

 

Sailor Uranus war "cool" mehr kann ich nicht sagen. Klar war sie arg maskulin aber allgemein war sie auch ziemlich energisch und die agressive des Teams, was mir gefiel. Sailor Neptun war sehr viel langweiliger (Wer übt es ne Zitrone auf seiner Geige zu jonglieren?) aber ich fand als Ergänzung zu Uranus funktionierte sie noch gerade so. Sailor Saturn hm... war eigentlich kaum wirklich präsent. Im Kampf mit Galaxia glänzte sie nochmal etwas, aber allgemein hatte sie Handlungstechnisch leider wenig Gelegenheit überhaupt ins Rampenlicht zu rücken, also als reine Kriegerin. Richtig schlecht ist mir eigentlich nur Sailor Pluto in Erinnerung geblieben, denn ES GAB SOVIELE CHANCEN: Sie war die Wächterin der Zeit, sie war die Älteste der Kriegerinnen, und was machte man daraus? Absolut garnichts, kann ihr kaum eine Persönlichkeit nachsagen und war wirklich komplett vergessbar, sehr schade...

 

Auch wenn ich viel gezetert habe: Die Serie war im Gegensatz zu vielen Anderen über einen langen Zeitraum interessant und es wurde sich immer bemüht die Geschichte abwechslungsreich zu gestalten, mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg, dennoch verflachte die Serie nie lieblos und auch die letzte Staffel war für mich "ok" mit Höhen und Tiefen, auch wenn die Dritte in meinen Augen unschlagbar bleibt. Sailor Moon ist nicht alles, aber garantiert Anime Kult! Wie ist euer eigenes Gesamtfazit? ^^

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Murasaki (Freitag, 17 Juni 2016 13:39)

    Um wirklich zu verstehen, wer Chibi Chibi ist, muss man den Manga gelesen haben. Ich erinnere mich jedenfalls nicht mehr, im Anime die Auflösung bekommen zu haben. Trotz allem mochte ich die 5.Staffel am liebsten, auch wenn die Three Lights irgendwie krass aussahen. XD

    Lunas Liebesgeschichte basiert ja auch auf einen Manga, ich fand den Film auch sehr schön. Den könnte ich mir vielleicht sogar noch mal anschauen, anders als die Serie, der bin ich entwachsen. XD

  • #2

    Luka (Freitag, 17 Juni 2016 13:40)

    Ich habe die Serie wirklich des öfteren Mal durchgeguckt und tatsächlich wurde nie geklärt, wer Chibi Chibi nun eigentlich war. Aber sie ist auf jeden Fall besser als Chibiusa (die in ihrer Nervigkeit nicht zu toppen ist) und ihre Niedlichkeit konnte ich ihr zumindest abkaufen.

    Die Geschichte um die Three Lights ... vielleicht liegt es daran, dass ich mit dem Thema Boygroup nichts anfangen kann ... aber dass in der Serie alle so auf die abgefahren sind ... verstehe ich nicht xD
    Auch ist es für mich ein bisschen viel Zufall, dass die dann auch noch in die gleiche Klasse gehen. Aber naja, ist halt eine Serie ...

    An die Filme kann ich mich kaum erinnern, gesehen habe ich sie aber auf jeden Fall.
    Manko beim dritten Film: Chibiusa! Warum geht es denn irgendwie schon wieder um die? T.T

    Schön, dass du auch noch mal klärst, wie die Charaktere auf dich gewirkt haben, da kann ich auch weitestgehend mitgehen ^^

  • #3

    Shou (Freitag, 17 Juni 2016 13:40)

    Ich habe als "Animefan" noch nie Sailormoon geguckt, obwohl ich schon so viel davon gehört habe. XD

    Ich schätze ich werde es auch nicht gucken, lol.Ach ja, was ich noch zu diesen drei Gay-boys sagen wollte: HA! GAAAAAYYY!

    (Ja, das ist mein Ernst. *hust*)
    XD

  • #4

    Conny (Freitag, 17 Juni 2016 13:41)

    Die letzte Staffel war die epischste von allen. ChibiChibi war einfach nur süss, nicht so nervig wie Chibiusa. Ich weiss allerding was ihre Bedeutung im Anime war. Sie ist das Licht der Hoffnung, der Sternenkristall von Sailor Galaxia den sie hinaus gesandt hat bevor die böse wurde. Das was mich an der Staffen als einzigstes nervte, waren die Three Lights. Ich mein da muss ich Shou recht geben, das ist wirklich Gay.
    Wirklich witzig fand ich dass Tuxedo Mask gleich zu Beginn der Staffel stirbt. Sailor Moons komplett mneues Outfit hat mich auch seehr gefallen, bis auf diese komischen rosa Schulter Bobbels. Die passen irgendwie nicht O_o Aber die Flügel und die Brosche sind 1A. *__*
    Die Prinzessin der Three Lights fand ich auch total sinnlos. Die hat nichts ausgerichtet, die hat nichtmal versucht den Streit zwischen Three Lights und Sailor Kriegern zu schlichten. Und kaum war sie endlich erschienen wurde sie auch schon wieder ausraddiert. Ö_ö Tolle Prinzessin.
    Aber hübsch ist sie das muss ich sagen. ^^
    Aber das epischste an der ganzen Serie war für mich immernoch dieses Finale. Da kamen noch mal alle vor (bis auf Chibiusa xD) und haben gekämpft. Und ich bin froh dass RTL 2 damals noch nicht so verklemmt war und die nackige Sailor Moon wirklich gezeigt hat.
    Galaxia mit der Stimme von Xena war auch eine perfekte Gegnerin. Der Kampft zwischen Sailor Moon und Galaxia war einfach genial. Beide mit Flügeln in der Luft. *___*

    Die Filme fand ich auch alle ganz toll. ^^ Luna in menschlicher Gestalt ist einfach wunderschön.

    Mein gesammt Fazit zu der Serie: Supergeilomatico ^0^
    Klar ist Bunny anfangs noch sehr schusselig und eine Heulsuse, aber das hat sich im laufe der Staffeln doch sehr gebessert. Wie sie in der letzten Staffel immer auf Chibi Chibi aufpasst find ich schon sehr erwachsen.
    Un-heldenhaft find ich sie jetzt nicht denn sie hat ein reines Herz und würde alles für ihre Freunde tun. Sie ist und bleibt meine Heldin Nummer eins. ^^

  • #5

    HotaruKiryu (Freitag, 17 Juni 2016 13:42)

    Du Kame? Chibiusa hat mich auch immer genervt, nur bin ich sie im Manga nicht losgeworden! Da hat man es dem Leser nicht einfach machen wollen ... aber okay, der Anime lässt mal schnell einen ganzen Charakter verschwinden ... witzig. Chibi Chibi hatte eigentlich auch ne ganz witzige Hintergrundgeschichte, die auch einen Sinn macht. Ich will aber nicht alle Leute spoilern, die den Manganoch nicht gelesen haben. Ich kann nur sagen, das der Anime die Vorlage schon kräftig durchgerüttelt hat, vieles ins lächerliche Comedy zieht und naja - das war dann das Gesamtergebnis. Dennoch war ich mit dem Anime sehr zufrieden. Sailor Saturn is einfach so toll ... allgemein ist diese Staffel nach der 3. auch meine Lieblingsstaffel. Wie du bereits sagtest - Sailor Galaxia ist einfach krass. Sie hat mir von Anfang an zugesagt.

    Zu den Filmen kann ich nun mittlerweile weniger sagen, weil dies schon länger her ist. Ich habe sie aber noch ganz gut in Erinnerung, allgemein sollte ich mir vielleicht noch die OVA's reinziehen. Aber ansonsten ... joar. Sailor Moon hat mich irgendwo auch geprägt, ne? ^^