Animelyse: Sailor Moon

Heute starte ich mal wieder eine längere Beurteilung über die "MUTTER" des deutschen Animebooms, die Gründerin sozusagen. Die Serie war so ziemlich eine der ersten die bewusst als Anime wahrgenommen wurde und den Weg für mehr japanisch angehauchte Serien ebnete.

 

Und bevor sich einer wundert: Jaaaa Kame hat die komplette Serie gesehen. Warum? WEILS NIX ANDERES GAB O_O; Man hatte damals die Möglichkeit zwischen Sailormoon und der Wand! Und mal ehrlich, für eine Magical Girl Serie ist die hier noch gut für männliche Zuschauer zugänglich. 

Denn wenn man hingegen mal spätere Nachfolger wie Do Re Mi oder Wedding Peach ansieht muss ich privat schon sagen das ich diese Serien echt nicht aushalte und nach maximal drei Folgen da immer aufgegeben habe. Doch Sailormoon war (neben dem Alternativen Mangel) immer noch so "neutral" Inszeniert das man sich nicht vollkommen unwohl fühlte das auch als Kerl zu schaun. Doch woher kam der Hype? Ist die Serie wirklich so ein Meisterwerk? Lasst mich es mal unter die Lupe nehmen...

 

 

Vorweg: Ich fange hier nicht beim Grundlegenden an, ihr habt Wikipedia zum Geier <.< Ansonsten wird kräftig gespoilert, sollte wohl klar sein ^^

 

Staffel 1: Schulmädchen-Melodrama

Die ersten Folgen sind eigentlich noch die uninteressantesten, wenn man die Animeserie mal im kompletten Spektrum sieht. Bunny wird als leicht trotteliger Hauptcharakter vorgestellt und ebenso ihre Soziale Umgebung, will heißen ihre Familie und ihre Schulfreunde etc., wobei die eigentlich nur in dieser Staffel eine wichtige Rolle spielen und dann immer mehr in


den Hintergrund rücken. Fand ich auch bei den Schulfreunden halbwegs logisch da ja immer weitere Sailorkriegerinnen ihren Platz einnahmen, aber die Eltern und der Bruder? Naja wirklich gestört hatte es nicht.

 

Die Schurken der ersten Staffel waren (sofern ihr nicht blind taub und vergesslich seid) Königin Perillia und Königin Metallia deren Ziel es immer war in immer derselben Stadt Menschen die Lebensenergie zu stehlen. Habe aber ehrlich gesagt nie ganz gerafft wieso es da ZWEI Königinnen gab: Metallia war so eine art dunkle Allmacht die aber nicht ganz einsatzbereit war, während Perillia sie versucht aus ihrem magischen Schlaf zu erwecken... wieso eigentlich? Hätte die nicht selbst herrschen wollen oder können? Komische Sitten 

Das ersten Staffel hatte auch eine Menge Elemente die später vollkommen fallengelassen würden: Sailor Moon konnte ihren Stirnreif schleudern, sie hatte einen Stift mit dem sie sich magisch verkleiden konnte(!) und ihre Beziehung zu Mamoru bestand vor allem noch aus konstanten Herumbitchen, zumal er auch damals noch sehr viel frecher war, später wurde er schon sehr  "weicher" dargestellt und ähnelte eher Barbies Ken als nem echten Kerl <.<

 

Nach und nach gesellten sich dann auch die Vier anderen Sailorkriegerinnen zu Bunny, was die Dynamik der Serie schon anhob. Für mich persönlich war es übrigens schon sehr überraschend das nach Mars und Merkur plötzlich Venus und Jupiter noch auftraten, denn das (in Deutschland nie wirklich geänderte) Intro suggerierte ja immer nur das es drei Sailorkriegerinnen in der Serie geben wird ^^;

4 Pappnasen, 4 Arcs

Die vier Generäle der bösen Königin sind eigentlich immer thematisch mit einer der kleinen Arcs der ersten Staffel verbunden: Mit Jedyte bekommt Sailormoon ihren ersten Bösewicht und etabliert sich für die Zuschauer, dannach kommt der langhaarige Neflite zum Zug, der erst Bunnys Freundin Naru ausnutzen will, sich dann aber unwissentlich in sie verliebt und als "Verräter" von seiner Nachfolgerin Zoisite erledigt wird. Mit ihr beginnt auch eine der interessantesten Geschichten der ersten Saffel, der Arc um die sieben Teufel

Wers vergessen hat es ging um sieben Kristalle die in sieben Menschen (bzw in einem Fall einer Katze) versteckt waren, da diese die als Menschen wiedergeborenen sieben Dämonen waren. Diese Storyline war für mich der Zeitpunkt der Animeserie wo es mich wirklich immer KÜMMERTE keine Folge zu verpassen, ich wollte wirklich sehen wer der nächste Dämon war und wie er sich transformieren würde.

 

Letztendlich gab es ein wenig hin und her wer denn nun alle Kristalle bekommt, doch Zoisite überlebte dieses Spiel nicht. Interessant aber doch recht bekannt ist die Tatsache das eben diese Dame im japanischen Orginal ein Mann ist, der sich nur sehr weiblich kleidet... was die Beziehung zwischen ihm und dem letzten General Kunzite natürlich auf ein ganz anderes

Level brachte. Ist mir ehrlich gesagt als Unwissender Zuschauer nie in den Sinn gekommen das er in wirklichkeit ein Mann wäre, da er ja nun wirklich sehr weiblich aussieht ^^; Das Finale der Staffel ist wohl das "epischste" der gesamten Serie:
 

Alle fünf Heldinnen reisen zum Nordpol für den letzten Kampf gegen Perillia und ihre Helfershelfer... und sterben! Tatsächlich schafft es Bunny als Einzige überhaupt zur Oberschurkin, alle anderen Opfern sich melodramatisch um der Heldin Zeit zu verschaffen, was das Ganze natürlich Emotional auf den höchsten Grad schraubt. Das letzte Duell gegen die (King Kong große) Perillia schafft Sailor Moon dann auch zu gewinnen, stirbt dabei aber selbst.

 

Ganz am Ende wünscht sie sich eigenlich nur noch das sie die einfachheit des Alltags nochmal erleben könnte... und dann... lebt sie wieder!?O_O; Was wir irritierten Fans nicht wussten: EIGENTLICH sollte das DIE FINALE Folge von Sailor Moon sein, doch der Erfolg war so groß das die Macher den billigsten Trick aus der Erzählkiste brachten: Alle wären wiedergeboren worden!^o^

 

Was-ein-Scheiß! ò_ó

 

Ich meine sie Leben exakt wieder bei ihren Familien in ihrer Zeit! Das ist kein Wiedergeboren das ist "Gott lässt euch alle sterben aber japanische Sailorkriegerinnen bekommen ein Freiticket!" Betrug! -.-;

 

Fazit

Die Serie beginnt recht träge, aber je mehr die Sailorkriegerinnen auftraten desto unterhaltsamer wurde die Handlung in meinen Augen. Der Arc um die sieben Teufel war recht spannend und auch das Finale ist in sachen Epik kaum zu überbieten, auch wenn die Auflösung mehr als schäbig ist, das empfand ich sogar damals als recht Schwach. Doch es gab schon schlechtere Starts für Serien, und diese hier hatte Zeit sich zu entwickeln.

 

Dazu aber mehr im nächsten Teil...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Conny (Freitag, 17 Juni 2016 13:07)

    Ja die erste Staffel war schon nicht schlecht. Ich wollte auch immer so nen Füller haben wie Sailor Moon *__*
    Von den 7 Teufeln fand ich diesen fetten Kater, der in Luna verknallt war, so putzig. Ja die Folge war toll. ^^
    Ich fand auch die Story um das königreich des Mondes echt schön. Für ein junges Mädchen wie ich es damals war, war das natürlich ein märhenhafter Anime. ^///^

  • #2

    Luka (Freitag, 17 Juni 2016 13:08)

    Ach ja, Sailor Moon *-*
    Staffel 1 ist einfach die besten Staffel. Ich kann jetzt eigentlich gar nicht mal so viel zu sagen, weil du mit dem, was du sagtest, total Recht hast.
    Der Vergleich von Mamoru in den späteren Staffeln mit Ken fand ich witzig, aber auch zutreffend.
    Gerade dieses Gegenspiel von Mamoru und seiner "Freundin mit der weichen Birne" war in Staffel 1 immer sehr unterhaltsam :D
    Das Ende fand ich traurig, wirklich zum Heulen. Dass sie dann plötzlich wieder leben ... naja ...
    the Show must go on!

    Und nichts gegen Wedding Peach, das war eigentlich auch immer ganz witzig :)

  • #3

    Murasaki (Freitag, 17 Juni 2016 13:08)

    Ich habe Sailor Moon damals wirklich gern angeschaut. Obwohl ich mich immer wieder über die blöden Gegner ärgern musste und die erste Staffel nicht unbedingt meine Lieblingsstaffel war (das war für mich die letzte). Heute könnte ich mir die Serie aber nicht noch einmal reinziehen, Nostalgie-Bonus Hin oder Her. Da bleibe ich dann lieber nur noch bei den Manga.^^

  • #4

    Miu (Freitag, 17 Juni 2016 13:09)

    Ich hab Sailor moon aus 2 gründen nicht zu ende geschaut!
    1.Ich bin eher der klassische Horror und Pysho Anime Typ!
    2.Gab es kaum deutsche Folgen nur englische!Ich schau auch Animes mit EngSub aber nur, wenn es sich für mich lohnt z.b:Black Butler!
    Sry an alle die diesen Anime mögen T.T ist aber meine ehrliche Meinung